Netzwerkkabel Cat 5, 6 und 7 – Wo liegen die Unterschiede?

Ethernet steht für die Installationsleitungen des Internets. Viele Netzwerke und Systemintegratoren sind mit Cat5e- und Cat6-Kabeln mit RJ45-Steckern vertraut. Der Begriff „Ethernet“ umfasst jedoch eine ganze Reihe von Twisted-Pair- und Glasfaserkabeln, die vom Institut für Elektro- und Elektronikingenieure (IEEE) ständig weiterentwickelt und standardisiert werden.

Jede neue Iteration von Ethernet oder Kategorie unterstützt zunehmend schnellere Bandbreitengeschwindigkeiten und verbessert die Rauschunterdrückung.

Es existieren verschiedene Ethernet-Kategorien. Heute konzentrieren wir uns auf Cat 5, 6 und 7. Unterschiede in der Ethernet-Verkabelung können für den neutralen Betrachter und Laien unsichtbar. Jede neue Generation führt jedoch Kupferpaare mit engeren Drehungen und komplexeren Ummantelungen ein. Viele Kabel der früheren Ethernet-Generation sind veraltet.

Netzwerkkabel Cat 5, 6 und 7 mit verschiedenen Farben

Netzwerkkabel Cat5

Cat5 Ethernet, 10/100 MBit/s Netzwerkkabel für Entfernungen von bis zu 100 Metern, auch als Fast Ethernet bekannt. Obwohl einige ältere Implementierungen immer noch CAT5-Kabel verwenden, gilt es inzwischen als veraltet und wurde seitdem durch Cat5e ersetzt.

  • Übertragungsrate: 100 MBit/s
  • Länge: 100 m

Netzwerkkabel Cat5e

Obwohl Cat5- und Cat5e-Kabel physikalisch ähnlich sind, erfüllen Netzwerkkabel der Kategorie 5e strengere IEEE-Standards. „E“ ist für eine verbesserte Version gedacht, dh. für eine rauschärmere Version, bei der das Übersprechen verringert wird. Übersprechen ist Interferenz, die von benachbarten Drähten übertragen wird.

Cat5e ist der am häufigsten verwendete Netzwerkkabel-Typ für Implementierungen, da er Gigabit-Geschwindigkeiten zu einem günstigen Preis unterstützt. Obwohl sowohl Cat5 als auch Cat5e eine maximale Frequenz von bis zu 100 MHz unterstützen, hat Cat5e seinen Vorgänger vollständig ersetzt.

Darüber hinaus unterstützt Cat 5e Geschwindigkeiten von bis zu 1000 MBit/s. Es ist flexibel genug für Installationen in kleinen Räumen wie Wohnungen, obwohl es immer noch in gewerblichen Räumen verwendet wird. Von allen aktuellen Verkabelungsoptionen ist Cat5e die kostengünstigste Option.

  • Frequenz: 100-250 Mhz
  • Übertragungsrate: 1 GBit/s
  • Länge: 100 m

Netzwerkkabel Cat6

Cat6-Verkabelungen unterstützen bis zu 10 Gbit/s und Frequenzen von bis zu 250 MHz. Während Cat5e-Kabel ein bis zwei Verdrillungen pro cm aufweisen, sind Cat6-Kabel enger gewickelt und weisen zwei oder mehr Verdrillungen pro cm auf. Cat6-Kabel haben im Vergleich zu Cat5e auch dickere Hüllen.

Obwohl das Standard-Ethernet Entfernungen von bis zu 100 Metern unterstützt, unterstützt das CAT6-Kabel bei der Übertragung von 10 Gbit/s nur 37 bis 55 Meter.

  • Frequenz: 250-500 Mhz
  • Übertragungsrate: 10 Gbit/s
  • Länge: 100 m

Netzwerkkabel Cat6a

Cat6a unterstützt Bandbreitenfrequenzen von bis zu 500 MHz, doppelt so viel wie ein Cat6-Kabel. Im Gegensatz zu Cat6-Kabeln kann Cat6a jedoch zwhn Gigabit-Ethernet auf 100 Metern unterstützen. Cat6a bietet außerdem eine robustere Ummantelung, die Alien Crosstalk (AXT – Fremd-Übersprechen) eliminiert und das Signal-Rausch-Verhältnis (SNR) verbessert.

Durch die stärkere Ummantelung ist die Verkabelung von Cat6a erheblich dicker als mit Cat6, wodurch die Arbeit mit diesem Gerät weniger flexibel ist und sich daher für industrielle Umgebungen zu einem niedrigeren Preis besser eignet.

  • Frequenz: 250-500 Mhz
  • Übertragungsrate: 10 Gbit/s
  • Länge: 100m

Netzwerkkabel Cat7

Cat7 unterstützt auch 10 Gbit/s, aber Labortests haben erfolgreich gezeigt, dass es bei 50 Metern bis zu 40 Gbit/s und bei 15 Metern sogar 100 Gbit/s überträgt. Die neuere Verkabelung kann Frequenzen von bis zu 600 MHz unterstützen. Cat7 bietet eine umfassende Abschirmung zur Reduzierung der Signaldämpfung.

Die Abschirmung muss geerdet werden, und Cat7 erfordert außerdem spezielle GigaGate45-Anschlüsse (GG45), um die Leistungsmerkmale besser nutzen zu können. Alles in allem kann Cat6a genau wie Cat7 arbeiten, allerdings zu einem niedrigeren Preis.

Beide bieten eine Abschirmung gegen AXT – Übersprechen und Interferenzen um Hochspannungsleitungen. Cat7 eignet sich für den Einsatz in Rechenzentren und großen Unternehmensnetzwerken.

  • Frequenz: 600 Mhz
  • Übertragungsrate: 10 Gbit/s
  • Länge: 100m (40 Gbit/s auf 50m, 100 Gbit/s auf 15m)
5m - CAT.6 Ethernet Gigabit Lan Netzwerkkabel (RJ45) | 10/100/1000Mbit/s | Patchkabel | UTP |...
BIGtec 50m CAT.7 Verlegekabel Netzwerkkabel LAN Kabel Installationskabel Verkabelung Datenkabel CAT7...
AmazonBasics Ethernet-Netzwerkkabel, RJ45, Cat6, 1,5 m, 1.000Mbit/s
Teile diesen Beitrag

Letzte Aktualisierung am 24.05.2019 um 09:29 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API